Glaubenssätze loslassen

257
glaubensätze

Blockaden kommen aus dem Unterbewusstsein

Letzte Woche waren sie wieder da, meine Glaubenssätze haben mir einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Darf ich wirklich erfolgreich sein, steht es mir zu, im Reichtum und Wohlstand zu leben und tut mir das auch tatsächlich gut?

Wenn ich wissen will, was mein Unterbewusstsein denkt, arbeite ich gerne mit einer ABC-Liste. Die habe ich bei der Trainerin Vera F. Birkenbihl gelernt und baue sie auch sehr gerne in meine Seminare ein. Gespielt wird diese Liste wie ein umgedrehtes Stadt-Land. Man nimmt einen Begriff, also zum Beispiel „Erfolg“, „Reichtum“ oder „Selbstständigkeit“ und versucht möglichst schnell, Assoziationen – also Gedankenverbindungen – von A-Z zu finden. Wenn Du geübt bist, also mehrmals täglich solche Listen verfasst, schaffst Du das in 90 sec. Und da hat mein Unterbewusstsein einiges an negativen Gedanken ans Tageslicht gefördert. Mir fielen auch gleich negative Aussagen zum Unternehmertum von meinem Vater ein und ich wusste, diese Blockade gehört gelöst, wenn ich wirklich gut von meinem Business leben will. Spontan entstanden die Sätze: „Ich bin mutig! Ich traue mir jetzt zu erfolgreich zu sein!“

Diese habe ich auch auf mein Visionboard geschrieben, also auf mein Plakat mit Bildern und Texten für meine Erfolge von 2017. Seit ich mir das erlaube, fließen mir die Aufträge nur so zu, denn nun habe ich zu meiner Selbstständigkeit und Erfolg eine ganz andere Einstellung.

Also schau Dir an, was Dich blockiert, wo kommst Du nicht weiter und drehst Dich im Kreis?

Mach eine ABC-Liste und schau, was Dein Unterbewusstsein dazu sagt, dann wandle Deinen negativen Glaubenssatz in einen Erlauber um, der Dich weiterbringt!

Was Dir Dein Unterbewusstsein verrät, erfährst Du in diesem Video. Lerne die ABC-Liste kennen, wie Du hinderliche Gedanken sichtbar machst und umwandelst.
Michaela Nikl – Wegbereiterin für Mama und ihr Unternehmen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here