So bringen Kooperationen Erfolg und Spaß!

332
Kooperation ist wie Tandem fahren.

Bist du zu Beginn deiner Selbstständigkeit zu Vorträgen über Gründung und Unternehmertum gegangen? Hast du dir Ratschläge von bereits erfolgreichen Einzelunternehmen geholt? Warst du bei einer Gründungsberatung? Welche Tipps hast du bestimmt am meisten gehört? Klar, dass du Steuern zu zahlen hast und auf keinen Fall vergessen darfst die Sozialversicherung regelmäßig griffbereit am Konto zu haben. Ich bin mir sicher, dir ist auch recht oft vermittelt worden, dass du als EPU oder KMU Kooperationen mit anderen eingehen sollst, damit zu wettbewerbsfähig bleibst und erfolgreich. Gut, klingt nicht so schwierig, oder etwa doch?

Wann ist eine Kooperation erfolgreich für dich?

Ich schreibe heute nicht darüber wie du einen geeigneten Partnerbetrieb findest, das ist – zugegeben – ebenfalls eine kreative Leistung, denn oft liegt der Zauber in, auf den ersten Blick, ungewöhnlichen Kombinationen. Auf den zweiten Blick macht es voll und ganz Sinn! Ein Londoner Zahnarzt kooperiert mit einem Limosinenservice. Warum? Naja sein Klientel sind Jugendliche mit Zahnspangen wohlhabender Eltern, die keine Zeit haben die Kinder quer durch London zu chauffieren. Er lässt die Teens von der Schule oder zu Hause abholen und bringt diese nach der Behandlung auch wieder retour – jawohl mit der Limosine! Ein Service, das ihm wachsende Umsätze und großen Erfolg gebracht hat in einer Stadt, wo der öffentliche Verkehr regelmäßig ins Stocken gerät.

Oder vor kurzem lese ich über einen Workshop wo nachhaltige Putzhilfen gezeigt werden. Die Botschaft war die Zeit beim Putzen auch gleich für seine Gesundheit zu nützen und die lästige Tätigkeit mit Beckenbodenübungen und Yoga zu verbinden. So fanden Yoga und Putzen zueinander. Meine Inspiration: Seid kreativ und überlegt vor allem aus der Sicht eures Kunden, welche Kombination nützlich sein könnte.

Wann ist eine Kooperation erfolgreich für DICH? Welche Erwartungen hast du an deinen Partner? Welche Fähigkeiten, Talente, Leistungen, technische Mittel, Ressourcen bringst du mit, welche dein Gegenüber? Stehen diese in einem ausgeglichenen Verhältnis? 

Zusammenarbeiten ist wie Tandem fahren.

Lass mich eine Kooperation mit Tandem fahren vergleichen. Alles ist ok, solange beide (alle) gleichzeitig in die Pedale treten und Gas geben. Was aber, wenn sich das ganze Projekt in eine Rikscha verwandelt und einer nur mehr hinten drinnen sitzt, während der andere voll treten muss? Wie lange bleibt die Zufriedenheit in der Zusammenarbeit erhalten? Es kann sein, dass es eine Zeit lang gut geht, weil es vorher besprochen wurde. Es kann aber genauso gut sein, dass Konflikte entstehen und das Unternehmen zu scheitern droht. Was sind nun Punkte für die erfolgreiche Kooperation, die auch Spaß macht?

Punkte, die euer gemeinsames Projekt vorwärts bringen.

Ein gemeinsamer Zweck steht im Vordergrund

Sehen alle Partner einen Nutzen in der Zusammenarbeit? Welche Interessen verfolgst du, welche dein Gegenüber? Ist ein gemeinsamer Zweck der Kooperation klar und deutlich formuliert, dann fällt es auch leicht das Ziel und den Weg dorthin festzulegen. Erkennen alle Beteiligten warum sie Arbeit, Zeit und Geld investieren, dann wird es auch voran gehen und Zweifel haben keine Chance.

Sich als Team verstehen

Du bist es gewöhnt alles selbst zu machen. Klar! Als EPU bleibt dir meist nichts anders übrig. Die Belege, das Marketing, die Administration usw. – nun arbeitest du für einen bestimmten Zweck (Einkaufsgemeinschaft, Workshop, gemeinsamer Vertrieb oder ähnliches) mit einem Kooperationspartner zusammen. Die Welt dreht sich nun nicht mehr nur um dich alleine. Es ist vergleichbar mit dem Übergang vom Single Dasein in eine Partnerschaft. Schaffst du es euch als Team wahrzunehmen? Schaffst du es eure Stärken, aber auch eure Schwächen zu akzeptieren?

Zeit sparen mit nützlichen Tools

Die Zeit in der wir leben kann uns ganz schön überfordern! Viel Technologie bestimmt bereits unser Leben. Ich bin dafür der gesamten Entwicklung etwas Positives abzugewinnen: Du hast einen Bauchladen an Tools vor dir, die dir bei der Zusammenarbeit gute Dienste leisten können. Damit es nicht so schwer fällt, habe ich hier ein paar Tipps zusammengefasst. 

Einen Plan haben und Vereinbarungen treffen

In der ersten Euphorie der Kooperation „Wir werden gemeinsam Bäume ausreißen“, denkt klarerweise niemand an die Durststrecken, die kommen werden. „Warum genau tun wir uns das an? Ziemlich mühsam die regelmäßigen Treffen, hätte auch noch was anderes zu tun.“ Zeiten der Stagnation werden nicht zu verhindern sein, das ist der natürliche Lauf der Dinge. Mal auf, mal ab. Jedoch ist es hilfreich darauf vorbereitet zu sein! Gerade bei langfristiger Zusammenarbeit ist es notwendig die Aufgaben zeitlich einzuordnen und einen Plan zu erstellen. In der Vorbereitung empfiehlt es sich nicht nur einen Kooperationsvertrag (Vorlagen erhältlich bei der WKO), sondern auch eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit auszuhandeln. Wie viel Zeit und Geld wird jeder investieren? Was passiert, wenn einer eine Zeit lang ausfällt? Wie geht man mit Missverständnissen oder Unstimmigkeiten um? Hier geht es um das WIE und nicht um eine konkrete Lösung. Voraussetzung dafür ist eine Basis aus Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung.

Fazit?

Erfolg und Spaß in der Kooperation kann sich nur einstellen, wenn ein Gleichgewicht aus Nehmen und Geben vorhanden ist. Du schätzt die Stärken (und Schwächen!) des Partners und bist dir auch über deine Anteil in der Kooperation bewusst. Für alle Beteiligten ist transparent welche Priorität das gemeinsame Unternehmen (Projekt) für jeden einzelnen hat, welche Schritte zu tun sind und vor allem WARUM ihr Zeit und Geld investiert. Ihr kennt den Nutzen und wisst, dass er euch einen Schritt weiter im Business bringen wird.

Lass mir unten gerne ein Kommentar da und erzähle mir woran du erkennst, dass eine Kooperation / Zusammenarbeit erfolgreich für dich ist? 

Autorin: DI (FH) Stefanie Jirgal
www.loesungsorientiert.at
Begleitet und moderiert Kooperationsvorhaben

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here