Neuanfang…

329
weg ziel

Was darf bei DIR alles neu werden?

Immer wieder haben wir den Wunsch nach Veränderung in unserem Leben. Wir wollen alte

Gewohnheiten los werden.

Etwas in unserem Leben anders machen, als bisher. Wir nehmen uns vor, unser Verhalten unseren Vorstellungen entsprechend zu verändern.

Sehr oft wollen wir von etwas mehr, zum Beispiel mehr Zeit, mehr Geld, mehr Spaß, mehr Freunde, mehr Freizeit.

Oder wir wollen von etwas weniger: weniger Stress, weniger Gewicht, weniger uns schädigende Gewohnheiten. Nie sind wir gut, so wie wir sind. Ich sollte mehr davon und hätte gern weniger hiervon. Das erzeugt ständig schlechtes Gewissen. Es bedeutet Stress für uns, daher können wir gute Vorsätze oft nicht beibehalten.

3 Gründe, warum gute Vorsätze oft nicht durchgehalten werden
1. einerseits geschieht das Vorhaben aus einer strengen Haltung: „Ich MUSS endlich mehr / weniger (dein Ziel)“.
2. andererseits ist der Vorsatz oft unklar für unser Unbewusstes, so wie „morgen fang ich aber wirklich an etwas zu ändern“.
3. Druck und zu viel auf einmal: „ich muss ab Neujahr sofort anfangen / aufhören (deine mindestens 8 Wünsche) und für immer durchhalten“.

Daher sei freundlich zu dir und gib dir Zeit.

Ein neuanfang ist immer möglich

Zwar erinnerst du dich jetzt, was du gern ändern wolltest, aber das alte Gewohnheitsmuster hat sich wieder eingeschlichen?

Macht nichts, beginn einfach wieder. Du kannst nicht nur zu Neujahr anfangen, etwas anders zu machen. Oder nächsten Montag. Oder morgen. Du kannst heute beginnen! Jede Stunde bietet eine Gelegenheit für einen Neubeginn. Jeder Atemzug.
Jetzt. Schließe die Augen, atme tief ein und aus, erinnere dich an dein Vorhaben und entscheide dich für einen Neustart. Im Wort Neuanfang steckt es schon drin – neu anfangen ist möglich. Immer!

Das Wichtigste ist also aus einer liebevollen inneren Haltung uns selbst gegenüber zu agieren. Je mehr wir gut bei uns sind, desto leichter fällt es uns auch dran zu bleiben. Wir sind motiviert, weil es uns gut tut!

Autor: Iris Lasta

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here