Ablenkung und Zweifel!

303

Wieso fällt es so schwer dran zu bleiben?

Kennt ihr das auch, ihr habt euch für die Woche viel vorgenommen, seid aber nicht ins Tun gekommen. Ich hatte mir bereits eine to do Liste geschrieben und bin dann ganz einfach im Internet hängen geblieben.

Ich habe mich den ganzen Tag lieber mit dem Haushalt beschäftigt, bin dann auf Facebook hängengeblieben und war am Abend so richtig unzufrieden. Zusätzlich wollte mein Sohn partout nicht einschlafen und so konnte ich erst so um 21.30 wirklich konzentriert weiterarbeiten. Und da hat mich dann das schlechte Gewissen gepackt, dass ich den Tag so – in Österreich sagt man – vertranschelt habe. Dann kam gleich wieder der Zweifel auf, ob ich jemals so wirklich erfolgreich mit meinem Unternehmen sein werde, ob ich das mit dem Online-Training wirklich hinbekomme oder es nicht doch lieber sein lasse. Auf meinem Visionboard – darauf habe ich meine Ziele für 2017 visualisiert, ist ein großer „Stopp“-Knopf geklebt, der kommt mir dann in den Sinn, wenn der Zweifel wieder an mir nagt.

Und so habe ich mich um dreiviertel 10 hingesetzt und produktiv weiter gearbeitet, hab Facebook abgedreht und ein Motivationskick – Video zum heutigen Thema gedreht. Um halb 2 bin ich dann zufrieden ins Bett gegangen.

Also mein Tipp – drücke auch immer wieder Deinen innerlichen „Stopp“ – Button, wenn der Zweifel kommt, wenn Du Dich niedergeschlagen und motivationslos fühlst, nur Du kannst die Veränderung sein, sag „Stopp“ und komm ins Tun, tue etwas, das Dich Deinem Ziel näher bringt und beginne mit dem wichtigsten Punkt auf Deiner to do Liste.

Autor: Michaela – Wegbereiterin für Mama und ihr Unternehmen

Was, wenn der Zweifel kommt, schaffe ich es wirklich ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen oder meinen geplanten Umsatz zu erreichen? Dann drücke innerlich den Stopp-Button. Mehr dazu im Motivationskick – Video.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here