Beste Versandzeit für Newsletter

520
newsletter

Der optimale Versandzeitpunkt für Ihren Newsletter

Was der beste Versandzeitpunkt für Newsletter ist, ist eine der großen Fragen im E-Mail Marketing. Der Versandzeitpunkt ist einer der entscheidenden Faktoren dafür, ob ein Newsletter geöffnet wird und ob mit ihm interagiert wird. Wann ein Newsletter versendet wird, hat schließlich großen Einfluss darauf, ob er beim Empfänger auf Interesse trifft.

Eigentlich ist die Frage leicht zu beantworten. Sie möchten Ihre Empfänger dann erreichen, wenn sie online sind und sich mit E-Mails beschäftigen. Die Herausforderung liegt nun darin, diesen Zeitpunkt bei vielen verschiedenen Empfänger mit unterschiedliche Voraussetzungen und Gewohnheiten möglichst gut zu treffen.

Wann wird überhaupt online gekauft?

Wann genau gekauft wird, kann sich außerdem je nach Zielgruppe und Produkt stark unterscheiden. An dieser Stelle nur einige Beispiele, die Ihnen die Unterschiede verdeutlichen können:

– Zeitschriften und Bücher werden abends zwischen 20 und 21 Uhr von Montag bis Mittwoch am häufigsten bestellt.
– Männer kaufen Kinderspielzeug meistens frühmorgens zwischen 7 und 8 Uhr, Frauen zeigen keine solche Tendenz.
– Alkohol wird online vorrangig zwischen 20 und 22 Uhr online gekauft.

Im Endeffekt müssen Sie also genau wissen, wann Ihre eigenen Kunden online sind und wann sie kaufen. Dazu lohnt sich ein Blick in Ihre Website-Aktivität.

Sehen Sie sich dort an, wann die Aktivität insgesamt am höchsten ist und wann die einzelnen Zielgruppen auf welchen Seiten oder Kategorien unterwegs sind. Vergleichen Sie diese Daten mit den Kaufabschlüssen, um nicht nur die Aktivität, sondern auch die Conversions beurteilen zu können.

Fazit – Der beste Versandzeitpunkt?

Um den perfekten Versandzeitpunkt für Ihren Newsletter zu finden, gibt es nur einen Weg. Finden Sie selbst heraus, mit welchem Versandzeitpunkt Sie am erfolgreichsten sind. Seien Sie flexibel – der beste Zeitpunkt kann sich je nach Inhalt und Zielgruppe des Newsletters wieder ändern. Testen Sie verschiedene Versandzeiten, variieren Sie immer wieder und Sie werden auf lange Sicht einen guten Überblick darüber erhalten, wann Sie Ihre Empfänger am besten erreichen.

Um hohe Öffnungsraten, hohe Klickraten und insgesamt ein hohes Newsletter-Engagement zu erreichen, ist der Versandzeitpunkt außerdem nicht allein entscheidend. Was zählt, ist der Inhalt des Newsletters und wie Sie diesen aufmachen. Wenn dieser die Kunden anspricht und ihr Interesse weckt, werden sie Ihren Newsletter unabhängig vom Versandzeitpunkt öffnet. Der perfekte Zeitpunkt ist nichts wert, wenn Ihr Newsletter keine relevanten Inhalte bietet und ungelesen im Papierkorb landet.

lesen Sie den ganzen Artikel unter: www.newsletter2go.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here