Liebst du Meeresluft?

538
network

Tut dir die salzige Meeresluft gut? Atmest du dann freier durch?

Dann wirst du vermutlich auch von einem Aufenthalt in einer Salzgrotte profitieren!

Die Idee, salzige Luft für die Gesundheit zu nutzen, ist nicht neu. Seit Jahr­hunderten werden Haut- und Lungenkranke sowie Erholungs­bedürftige zur Kur ans Meer geschickt, um vom besonderen Klima zu profitieren. Außerdem haben Ärzte schon vor vielen Jahren beob­achtet, dass Arbeiter in Salz­berg­werken selten an Atemwegs­erkrankungen leiden. So entstand der Gedanke, künst­liche Salzkammern zu bauen und die positiven Wirkungen auch Menschen zugäng­lich zu machen, die nicht an der Küste oder in der Nähe eines Heil­stollens leben.

Ein Aufenthalt von 45 Minuten in einer Salzgrotte ist ausgesprochen entspannend, erholsam und wirklich empfehlenswert. Wenn du dir noch dazu eine Hypnose in der Salzgrotte gönnst, kannst du in einen tiefen Zustand der Entspannung gleiten, dein Gewicht reduzieren, deine Energien erneuern u.v.m.…

Etwas ganz Besonderes ist Akupunktur in der Salzgrotte. Die positiven Effekte der feinen Salzpartikel wie der entzündungshemmende Effekt, die Reinigung der Bronchien, die Schleimlösung und die Stimulation des Immunsystems werden durch die Akupunktur noch verstärkt.

Auch Kinder profitieren von einer Akupunktur in der speziellen Luft, dabei wird mit Laserakupunktur vollkommen schmerzfrei und einfach zum Beispiel das Immunsystem stimuliert, Infekte oder Schlafstörungen behandelt.

Autorin: Dr. Prenner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here