Warum Ingwer deine Diät unterstützt

594
seminar

Wenn du deinen Stoffwechsel ganz natürlich anregen möchtest, dann ist Ingwertee eine ausgezeichnete Wahl.

Ingwer fördert die Durchblutung und hilft bei der Entschlackung durch eine harntreibende Wirkung, auch die Verdauung wird angeregt und der Stoffwechsel sanft angekurbelt. So kannst du dein Gewicht halten oder deine Diät unterstützen und dabei vital bleiben.

Ingwertee-Rezept: Ein daumenendgliedgroßes Stück Ingwer zerschneide möglichst klein und übergieße es mit 1,5 l kochendem Wasser, 10 Minuten ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken!

Doch der Ingwer kann noch viel mehr für deine Gesundheit tun.

Aus Sicht der TCM hat der Ingwer einen besonderen Bezug zum Magen, der Lunge und der Milz. Er hat eine wärmende Wirkung, was jeder im Winter beim Trinken eines Ingwertees spüren kann.

Erbrechen und Übelkeit

Die Wirkung von Ingwerpulver ist ebenso wirksam wie manche Medikamente gegen Übelkeit, aber ohne Nebenwirkungen und daher bei einer Reisekrankheit zu empfehlen. In der Schwangerschaft soll der Tee nicht getrunken werden.

Migräne

In der ayurvedischen Medizin wird der Tee zur Behandlung von Migräne mit Erfolg eingesetzt.

Schutz der Blutgefäße

Durch eine Senkung des Cholesterinspiegels und des Blutzuckerspiegels sinkt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes.

Schmerzstiller

In der chinesischen Medizin wird Ingwer u.a. bei Muskel-und Gelenksschmerzen anstatt eines Schmerzmedikaments verwendet.

Autorin: Dr. Claudia Prenner

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here